Erfolg und kontinuierliches Wachstum sind der Lohn unserer Kunden für professionellen Service und eine exzellente Produktpalette. Um diesen Ansprüchen auch in Zukunft gerecht zu werden, nehmen wir Ihre konstruktiven Anregungen jederzeit gerne entgegen.

Der Dienst am Kunden wird bei Jonesco großgeschrieben; nur die höchsten Ansprüche zählen. Um Ihnen bei der Lösung evtl. Probleme behilflich zu sein, haben wir für Sie folgende Merkliste zusammengestellt:

Bestellung

Für Ihre Bestellung benötigen wir folgende Angaben:

  • Jonesco-Teilenummer/Stückzahl
  • Liefertermin
  • Auftragsnummer/Name des Auftraggebers
Wir akzeptieren Fax-, Telefon-, schriftliche und mündliche Aufträge sowie E-mail Bestellungen. Alle Aufträge müssen schriftlich bestätigt werden und sollten, um Duplikationen zu vermeiden, mit dem Vermerk ‘Auftragsbestätigung' deutlich versehen sein.

Lieferverzug

  1. Bitte rufen Sie uns an: +44 (0) 1772 706888 (Mo-Do: 08.00-17.00, Fr: 08.00-16.30)).
  2. Verlangen Sie den Kundendienst, geben Sie Ihren Firmennamen an und schildern Sie Ihr Problem. Der Kundendienst prüft dann ob und wie die Ware versandt wurde. Handelt es sich um ein Problem des Spediteurs, so werden wir uns mit der zuständigen Spedition umgehend in Verbindung setzen und Sie entsprechend informieren. Ist die Verladung noch nicht erfolgt, werden wir Ihnen das vorgesehene Versanddatum mitteilen. Handelt es sich nicht um Sonderanfertigungen, kann alternativ auch vergleichbare Ware bestellt werden.

Unvollständige Lieferung

  1. Bitte Fehlmenge im Frachtbrief vermerken.
  2. Informieren Sie den Jonesco-Kundendienst mit Angabe der Fehlmenge. Dieser verständigt die beauftragte Spedition und informiert Sie.

Transportschäden

  1. Die Sendung sollte bei Anlieferung in Gegenwart des Fahrers auf Vollständigkeit/Beschädigung geprüft werden. Nach Empfangsbestätigung durch Ihre Unterschrift kann, im Schadensfalle, kein Ersatzanspruch geltend gemacht werden. Der Vermerk ‘ungeprüft' im Frachtbrief wird vom Spediteur nicht anerkannt und gilt als Akzeptanz, daß die Ware vollständig und in einwandfreiem Zustand abgeliefert wurde.
  2. Bei Schadensfällen unterrichten Sie bitte den Jonesco-Kundendienst. Dieser wird die beauftragte Spedition verständigen und Sie entsprechend informieren.

Falschbestellung

  1. Unterrichten Sie unsere Verkaufs-/Qualitätsabteilung. Diese prüft ob eine Rücksendung vertretbar bzw. akzeptabel ist.
  2. Sie erhalten eine Rücksende-Nummer. Wir werden Sie unterrichten ob wir die Ware selbst abholen oder ob Sie eine Spedition beauftragen sollen. Anfallende Frachkosten werden, da die Ware ordnungsgemäß geliefert wurde, von uns nicht anerkannt.
  3. Einwandfreie Ware muß in verkäuflichem Zustand, d. h. komplett in Originalverpackung und mit Kontrollaufkleber versehen, zurückgesandt werden. Sonderanfertigungen - z. B. farbige Ware, speziell gefertigte Stahlkotflügel - werden nicht zurückgenommen.

Rücknahme von Lagerbeständen

Jonesco nimmt keine Lagerbestände zurück.

Wir liefern in gutem Vertrauen und nicht auf Kommissionsbasis. In bestimmten Ausnahmefällen nehmen wir Ware zwecks Gutschrift zurück; fehlerhafte Waren bzw. Falschlieferungen durch Jonesco werden zurückgenommen/gutgeschrieben.

Ware wird nur dann gutgeschrieben, wenn die Rücknahme-Genehmigung innerhalb von 28 Tagen erteilt wird; maßgebend ist das Datum des Lieferscheins.

Kunden-Teilenummer

Bitte geben Sie uns Ihre Jonesco-Artikelnummer an. Wir werden unsere EDV entsprechend programmieren, so daß in Zukunft alle Dokumente sowohl Ihre als auch unsere Teilenummer aufweisen.

Garantie

Im allgemeinen haben unsere Produkte keine beweglichen Teile. Ihre Standzeit wird durch ‘üblichen Verschleiß/Mißbrauch’ beeinträchtigt. Die Kotflügel einer Zugmaschine können z. B. beim Aufkuppeln des Aufliegers, durch Reifenplatzer, Steinschlag sowie viele andere Ereignisse, die von uns nicht beeinflußt werden können, beschädigt werden.

Um ggf. Qualitäts-/Montageproblemen vorzubeugen sind wir jederzeit bereit, Ihnen bei allen evtl. Schwierigkeiten mit unseren Produkten behilflich zu sein.

WICHTIGE PUNKTE

  1. Warenrücksendung kann nur nach Erhalt einer Rücksende-Nummer erfolgen.
  2. Für Waren ohne Rücksende-Nummer kann die Annahme verweigert werden.
  3. Die Ware muß ordnungsgemäß verpackt sein, um Schäden zu vermeiden, damit Ihre Forderungen nicht hinfällig werden.
  4. Die Rücksende-Nummer ist nur 14 Tage gültig.
  5. Falls möglich, werden wir die Ware selbst abholen; Frachtkosten werden nur dann erstattet, wenn Beanstandungen von uns anerkannt werden.
  6. Um Schäden bzw. Rücksendungen zu vermeiden, behält sich unser Qualitäts-/Verkaufspersonal vor, Sie vor Ort in die korrekte Lagerung/Handhabung unserer Produkte einzuweisen.
  7. Da die Frachkosten ohne weiteres den Warenwert übertreffen können, sollten Exportkunden im Einverständnis mit Ihrem jeweiligen Jonesco-Ansprechpartner handeln. Für den individuellen Bedarfsfall kann dann eine angemessene Lösung gefunden werden.